Aktueller SandsteinKurier

4/17
Die aktuelle Ausgabe des SandsteinKurier zum Anschauen und Downloaden!

Nächste Ausgabe

Der nächste SandsteinKurier erscheint am:
4. Oktober 2017
Redaktions- und Anzeigenschluss:
20. September 2017

 Wohlfühlen auf der „Jademassageliege“

 

Massageliege

Der Masseur oder die Masseuse liegt unter ihnen - eine reizvolle Vorstellung. Doch soweit geht es auf der Jadethermalmassagebank dann wohl nicht. Eins stimmt aber, sie liegen wahrhaftig rücklings auf der Liege. Nur massiert ihre Kehrseite kein Masseur, sondern diese „Arbeit“ wird von Jadesteinen verrichtet und zwar von Kopf bis Fuß. Über eine ausgeklügelte Technik werden die Jadesteine von den Füßen bis zum Kopf bewegt und dabei noch durch Infrarotwärmelichtquellen erwärmt.


Diese spezielle Massagetechnik wird gesunden Menschen zur Erholung und Entspannung genauso angeboten, wie Menschen die über Rückenschmerzen klagen und diese lindern wollen. Bei regelmäßiger Anwendung der Jademassage wird die Rückenmuskulatur gestärkt, die Bandscheiben werden entlastet sowie Gewebe und Haut besser durchblutet. Es erfolgt letztlich eine Stärkung des körpereigenen Immunsystems und eine Aktivierung der Selbsheilungskräfte des Körpers.


In der Salzscheune Berggießhübel wird diese Massagetechnik gleich auf zwei Liegen angeboten. Betreut werden die Nutzer durch eine erfahrene Krankenschwester, die gründlich in das Massageverfahren einweist und helfend zur Seite steht. Eine Behandlung dauert ca. 45 Minuten. Natürlich sollte man rechtzeitig einen Termin mit der Salzscheune vereinbaren.


Übrigens, wenn Frau oder Mann massiert wird, kann der Partner die Zeit für eine „Sitzung“ im Salzraum nutzen. Hier kann man durch Einatmen der intensiven Himalajasalzluft beispielsweise Erkältungssymptomen vorbeugen oder wenn man bereits betroffen ist, Linderung erfahren.


Auch hier dauert ein Aufenthalt ca. 45 Minuten. Und man fühlt sich danach wohl, als hätte man einen Tag am Meeresstrand verbracht. Vorher anmelden ist auch hier hilfreich.

 
This is a test