Aktueller SandsteinKurier

5/17
Die aktuelle Ausgabe des SandsteinKurier zum Anschauen und Downloaden!

Nächste Ausgabe

Der nächste SandsteinKurier erscheint am:
14. November 2017
Redaktions- und Anzeigenschluss:
3. November 2017
Landgasthaus zum Schwarzbachtal

LandgasthausDer Name „Landgasthaus zum Schwarzbachtal“ klingt recht geheimnisvoll in meinen Ohren. So etwas wie „das Wirtshaus im Spessart“. Das mag wohl daran liegen, dass ich bisher weder die Gegend, in der das gemütliche Gasthaus beheimatet ist, noch das Haus selbst kenne. Zumindest letzteres habe ich gründlich nachgeholt.

Anlass, das „Landgasthaus Schwarzbachtal“ wurde von der DEHOGA, Regionalverband Sächsische Schweiz, zum „Gastlichsten Restaurant 2009“ gekürt. Stolz erzählte mir die Wirtin, Frau Dr. Barbara Siebert, dass ihr Haus die Auszeichnung seit 2006 nun schon zum zweiten Mal erhalten hat.


Was haben Sie und Ihr Haus, was andere nicht haben, lautet die folgerichtige Frage angesichts des Doppelerfolges. Die Antwort von Frau Siebert kommt nicht wie aus der Pistole geschossen, sie denkt einen Moment über die Frage nach und bringt die Antwort dann auf den Punkt. „Meine Gäste lieben meine einheimische, sehr natürliche Küche. Sie finden die Speisen, die ich alle selbst koche, sehr attraktiv und schmackhaft.“


Während sie das sagt, schiebt mir Frau Siebert die aktuelle Speisekarte über den Tisch. Auch ganz natürlich, der aktuelle sich mehrfach im Jahr ändernde Teil ist handgeschrieben. Die Kalbsröllchen, gefüllt mit Ziegenkäse, Kräutern und gehackten Tomaten mit Gemüse der Saison und Salbei-Schupfnudeln, lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Fleisch, Fisch, Wild, Eier, Gemüse, Kräuter, selbst die Gewürze – die meisten Zutaten kauft Barbara Siebert in der Region. Da das nächste Meer weit weg ist, gibt es zum Beispiel keinen Meeresfisch auf der Karte, dafür Bachforelle oder Saibling aus dem nahen Langburkersdorf. Die Kräuter sammelt ein älterer Einwohner im Schwarzbachtal oder Frau Siebert pflückt sie im eigenen Garten direkt am Gasthaus. Kaum kann sie es erwarten, dass nach dem langen Winter die ersten Wildkräuter wachsen. Dann schreibt sie auch wieder Salate mit Löwenzahn oder Suppe aus jungen Brennesselspitzen, Bärlauch oder Brunnenkresse als Vorspeise in die Karte. Die Gäste warten schon darauf.


Doch nicht nur die Küche hat etwas Besonderes. Die Besucher des Gasthauses unterhält die studierte Germanistin mit ausgewählter klassischer Musik. Mehrmals jährlich wird zu kulturellen Veranstaltungen, den „Literarischen Menüs“ eingeladen. Am 10. April, 19 Uhr, liest und spielt Dietmar Seitz „Bin ich Alfons Zitterbacke? Kindheitserinnerungen“.


Das „Landgasthaus zum Schwarzbachtal“, hier gibt es übrigens auch vier Gästezimmer, befindet sich in Lohsdorf nahe Hohnstein im schönen Schwarzbachtal. Ein ideales Ziel für Wanderer, Kultur- und Naturliebhaber.

 
This is a test